Systemischer Ansatz

Die vier Bausteine meiner Arbeit

Der systemische Ansatz geht davon aus, dass wir uns in sozialen Systemen bewegen. Diese entstehen durch Kommunikation. Systeme konstruieren sich durch ein gemeinsames Thema und die Mitglieder kommunizieren verbal und nonverbal. Einige Beispiele: Als Teilnehmer eines Seminars sind Sie Mitglied des sozialen Systems “Seminar”, als Fahrgast im Fahrgastsystem “U-Bahn”, als Mitarbeiter sind Sie Mitglied im Unternehmenssystem und als Kind Mitglied des Familiensystems.

Gibt es eine Störung in der Kommunikation, dann sprechen wir von einem Problem, das es zu lösen gilt. Aus der subjektiven Perspektive des Einzelnen sind meistens die anderen das Problem. Andere Menschen kann man aber nicht verändern, sondern nur sich selbst – das eigene Denken, Fühlen und Handeln – und seine eigene Perspektive. Verändert man sich selbst, verändert sich auch das System. So entstehen Problemlösungsstrategien und Optimierungsprozesse.

Im systemischen Coaching werden neue Perspektiven, Visionen und Lösungsstrategien mit den Klienten gemeinsam entwickelt.

Weitere Bausteine: