Kategorie: Baustein

Neurowissen­schaften

Die vier Bausteine meiner Arbeit

Die Erkenntnisse der neurowissenschaftlichen Forschung finden immer mehr Eingang in die Unternehmenswelt.

In der sich schnell verändernden digitalen Welt, ist Anpassung an neue Bedingungen und die Bewältigung neuer Herausforderungen für den beruflichen und unternehmerischen Erfolg noch wichtiger geworden. Veränderung ist das Stichwort.

Die Forschung zeigt uns, dass rein kognitive Einsichten (also nur auf der Verstandesebene) nur wenige Veränderungen bewirken, und für effektive Veränderungen emotionale Umstrukturierungen unerlässlich sind. Zudem ist die Bedeutung des Unbewussten als eine maßgebliche Entscheidungsinstanz deutlich geworden. Es dreht sich um die Frage, wie Kommunikation, Arbeitsstrukturen, Konfliktmanagement, Lösungsstrategien, Veränderungsprozesse und Persönlichkeitsentwicklung hirngerecht gestaltet werden können, um eine schnelle und nachhaltige Optimierung herbeizuführen.

Hierzu benötigt man Wissen u.a. zu den folgenden Aspekten: Wie funktioniert das Gehirn? Wie werden Entscheidungen im Gehirn getroffen? Wie kann man seine Arbeit effizienter, gehirngerechter gestalten? Wie kann man sich selbst und andere Menschen gehirnimmanent motivieren? Auf welcher Ebene des Gehirns kann man andere Menschen am besten überzeugen? Welche Möglichkeiten bestehen zur Persönlichkeitsveränderung und zum Ressourcenausbau aus gehirntechnischer Sicht?

Mit Hilfe der funktionalen Magnetresonanztomographie können Gehirnstrukturen sichtbar gemacht werden und damit gezeigt werden, wie und wofür das Gehirn benutzt wird. Man kann den Unterschied in den Gehirnstrukturen sehen, je nachdem, ob man sich den ganzen Tag durchs Fernsehen berieseln lässt oder ob man neue Lernerfahrungen macht und neue Eindrücke erlebt und verarbeitet. Ein Gehirn lässt sich auf Weiterentwicklung, Kreativität, Innovationen, Resultate und Effizienz durch die Nutzung und den Aufbau neuer Gehirnstrukturen „programmieren“. In meinen Seminaren und Vorträgen zeige ich Ihnen, wie Sie vom „Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer“ (Vera F. Birkenbihl) werden. Eine hirngerechte Arbeitsweise führt zu effizienteren Erfolgsstrategien.

Weitere Bausteine:

Systemischer Ansatz

Die vier Bausteine meiner Arbeit

Der systemische Ansatz geht davon aus, dass wir uns in sozialen Systemen bewegen. Diese entstehen durch Kommunikation. Systeme konstruieren sich durch ein gemeinsames Thema und die Mitglieder kommunizieren verbal und nonverbal. Einige Beispiele: Als Teilnehmer eines Seminars sind Sie Mitglied des sozialen Systems “Seminar”, als Fahrgast im Fahrgastsystem “U-Bahn”, als Mitarbeiter sind Sie Mitglied im Unternehmenssystem und als Kind Mitglied des Familiensystems.

Gibt es eine Störung in der Kommunikation, dann sprechen wir von einem Problem, das es zu lösen gilt. Aus der subjektiven Perspektive des Einzelnen sind meistens die anderen das Problem. Andere Menschen kann man aber nicht verändern, sondern nur sich selbst – das eigene Denken, Fühlen und Handeln – und seine eigene Perspektive. Verändert man sich selbst, verändert sich auch das System. So entstehen Problemlösungsstrategien und Optimierungsprozesse.

Im systemischen Coaching werden neue Perspektiven, Visionen und Lösungsstrategien mit den Klienten gemeinsam entwickelt.

Weitere Bausteine:

Profile Dynamics

Die vier Bausteine meiner Arbeit

Profile Dynamics (nach Clare W. Graves 1974) ist ein Analyseinstrument (Testverfahren) für Persönlichkeitsprofile und findet Anwendung in der Arbeit mit Einzelpersonen, Teams und Unternehmen.

Mit Unterstützung eines Analyseverfahrens wird ein individuelles Profil erstellt. Insgesamt sieben Persönlichkeitssysteme mit unterschiedlicher individueller Ausprägung zeigen die Motive im Handeln und Denken. Im sogenannten Widerstand wird deutlich, welche Motivlagen eine Herausforderung darstellen. Zudem gibt ein detailliertes Profil Aufschluss darüber, in welchem Umfeld Sie sich optimal entfalten können.

Im zweiten Schritt geht es um die Umsetzung der Erkenntnisse in den beruflichen Alltag. Die Kenntnisse der Antriebssysteme bieten nicht nur Optimierungsmöglichkeiten in der aktuellen beruflichen Situation, sondern wirken sich lebenslang auf Ihren beruflichen Erfolg aus.

Unternehmen erhalten zudem durch die Analyse der Teammitglieder wichtige Aufschlüsse über Optimierungsmöglichkeiten und Konfliktpotenziale, sowie Lösungsmöglichkeiten innerhalb der Teams.

Weitere Bausteine:

Juristisches Lösungssetting

Die vier Bausteine meiner Arbeit

Als Anwältin bin ich es gewohnt, strukturiert vorzugehen. Die Situation wird analysiert, die möglichen Optionen ermittelt und die gemeinsam mit dem Klienten eruierte Option umgesetzt. Effektive Kommunikations- und Konfliktlösungsstrategien sind mein Handwerkszeug. Engagement, Flexibilität und analytisches Denken – konkret, praxisbezogen und klar strukturiert – sind auch in gerichtlichen Verfahren wichtige Tools, und ich nutze diese seit vielen Jahren erfolgreich. Das juristische Lösungssetting gibt den Rahmen für die psychologischen und neurowissenschaftlichen Inhalte.

Weitere Bausteine: